Dieser Beitrag wird präsentiert von

| Marketing

Erklärfilme sind mehr als nur Marketing

Lustig, kurzweilig, informativ, oft bunt und auf den Punkt - Erklärvideos! Die kleinen Clips haben viele Talente und treten in den vielfältigsten Formen auf - eben nicht nur im Marketing. Werfen Sie also mit uns einen Blick auf Erklärfilme, erfahren Sie was sie so besonders macht und wie vielfältig ihre Einsatzgebiete sind.

©pixabay

©pixabay

Sie sind lustig, kurzweilig, informativ, oft bunt und auf den Punkt – Erklärvideos! Die kleinen Clips haben viele Talente und treten in den vielfältigsten Formen auf. Man käme ihnen nicht gerecht die unterhaltsamen Wissensvermittler im Unternehmen ausschließlich im Marketing einzusetzen.

Wirf also mit uns einen Blick auf Erklärfilme, erfahre was sie so besonders macht und wie vielfältig ihre Einsatzgebiete sind.

Was ist das Besondere an Erklärfilmen?

Erklärfilme oder auch Erklärvideos sind kurze, oft animierte Clips, die auf sympathische Weise ein komplexes Thema in wenigen Schritten erklären. Allesamt bedienen sie sich des Storytellings. Das bedeutet, dass sie einen Spannungsbogen aufbauen wodurch Emotionen beim Zuschauer ausgelöst werden. Das erreichen sie beispielsweise durch den Einsatz von Figuren, die als Identifikationsobjekt dienen und einer Struktur, die mit einem Konflikt beginnt und mit einer Lösung endet. Durch die Verknüpfung von Emotion und Information ist Lernen nicht nur spannender, sondern das Gelernte bleibt dadurch länger im Gedächtnis. Der Einsatz von Humor fördert eine lockere Grundstimmung und wirkt sympathisch.

Tina_Poses_3)

Erklärvideos sind meist anderthalb bis drei Minuten lang. So passen sie perfekt zur geringen Aufmerksamkeitsspanne unseres schnelllebigen Zeitalters. Du kannst Erklärfilme einfach online integrieren und für Nutzer ist es simpel und verlockend sie zu teilen.

Animierte Erklärvideos besitzen den Vorteil, dass sie mit Reduktion und Abstraktion arbeiten, um sich auf das Essentielle zu fokussieren. Alles was ablenkt lassen die Konzepter und Illustratoren weg, damit Wichtiges länger im Kopf bleibt.

Wo können Erklärfilme im Unternehmen eingesetzt werden?

Erklärvideos spielen überall dort eine Rolle, wo Kommunikation stattfindet und etwas Entscheidendes mitgeteilt wird oder nachhaltige Wissensvermittlung anvisiert wird.

Deshalb sind Erklärfilme nicht allein im Marketing eine gute Idee, sondern vor allem in der internen und externen Kommunikation, im Kampf um neue Mitarbeiter, dem Customer Support und dem Wissensmanagement bzw. eLearning.

300x250_001-DistributedWorkforce-300x200-300x200

Interne Kommunikation

Interne Kommunikation ist für ein Unternehmen enorm wichtig. Nur wenn Zielsetzungen und Aufgaben deutlich sind, können Mitarbeiter effektiv arbeiten. Ungereimtheiten erzeugen Fehler und Unzufriedenheit, was letztendlich hohe Kosten verursacht. Setze also auf Maßnahmen um die interne Kommunikation zu verbessern. Erklärfilme bringen gezielt und innerhalb kürzester Zeit deine Botschaft auf den Punkt.

Stehen Veränderungen im Unternehmen an, sind Erklärfilme besonders geeignet, diese sympathisch und verständlich zu transportieren und die damit einhergehende Chancen aufzuzeigen. Erklärvideos können das Change Management wesentlich dabei unterstützen, Ängsten und Verunsicherungen entgegen zu wirken.

Auch der HR Bereich kann von Erklärfilmen profitieren. Rechte, Regeln und Pflichten, sowie die Erläuterung verschiedener Möglichkeiten von Verträgen, Versicherungen oder ähnliches (Compliance) sollte das HR Department klar und deutlich veranschaulichen. Der Vorteil bei Erklärvideos ist, dass hier keine Personalkraft für jeden einzelnen die grundlegenden Gegebenheiten erklären muss. Die Mitarbeiter sind außerdem flexibel und können die Videos unabhängig von der Zeit und beliebig oft anschauen.

In internen Projektpräsentationen sorgen Erklärvideos dafür, die Aufmerksamkeit der Zuhörer zu aktivieren und etwas mediale Abwechslung zu schaffen.

Auch zur direkten Verbesserung der internen Kommunikation tragen Erklärvideos bei, wenn sie als eine Art Coachingwerkzeug eingesetzt werden. Themen wie ‘gewaltfreie Kommunikation’, ‘Vorgehen gegen Belästigung am Arbeitsplatz’ sind beispielsweise Themen, die Erklärfilme behandeln können.

02-03_beth_and_team__1__preview

Externe Kommunikation

Ähnlich wie Erklärfilme für die interne Kommunikation, helfen auch Erklärvideos für die externe Kommunikation dabei ein seriöses Bild zu zeichnen und deiner Botschaft gegenüber Ihrer Zielgruppe zu gewinnen.

In Form eines Vorstellungsvideos beispielsweise sind Erklärfilme die perfekte Einführung deiner Unternehmenspräsentation gegenüber neuen Kunden – sowohl im B2C als auch im B2B Bereich. Dabei lassen sich die Videos deinem jeweiligen Corporate Design sowie dem Erzählstil deines Images anpassen.

031271_20_service_video

Ein weiteres ideales Einsatzgebiet von Erklärvideos ist der Bereich des Customer Supports. Wie ein Produkt funktioniert und zu benutzen ist, lässt sich für tausende Kunden anhand eines Videos ganz besonders einfach erklären. Im Video anstelle eines Textes kann bildlich besser präsentiert werden, wie genau der Kunde das Produkt oder den Service bedient und wie sich z.B. der Rücksendeprozess gestaltet. So spart man Kunden das Verzetteln in einer Gebrauchsanweisung und verweist sie stattdessen lieber auf ein einfaches und kundenfreundliches Video. Kurzum: Du verringerst dabei nicht nur die Anzahl wiederkehrender Kundenanfragen, sondern steigerst gleichzeitig den Kundenservice und somit die Zufriedenheit deiner Kunden.

Recruitment von Personal

person_icon_1

Nicht nur in den Augen der Kunden und anderen Unternehmen soll dein Unternehmen glänzen. Nicht zu unterschätzen und immer wichtiger wird dein Image hinsichtlich zukünftiger Mitarbeiter. Gutes Personal macht ein Unternehmen aus und nur durch die zielgruppengenaue Kommunikation nach außen, können deine Wunschkandidaten auf dich und dein Unternehmen aufmerksam werden.

Setze daher bereits beim Recruitment auf eine kurze, aber präzise Unternehmensvorstellung und hebe dich von der Konkurrenz ab. Erklärfilme laden nicht nur zum Anschauen ein, sondern auch zum Verbreiten. Online sind sie leicht zu verlinken und sharen.

 

Corporate Learning

micro learning

Das Wissensmanagement ist das natürliche Zuhause der Erklärfilme. Egal, ob für das Onboarding, eine Weiterbildung oder flexibles Lernen-on-demand, bieten sie eine Alternative zu trockenem Lernstoff. Das Lernen mit Erklärfilmen gilt im Gegensatz zu Präsenzunterricht als wesentlich nachhaltiger, was unter anderem daher kommt, dass Mitarbeiter sie im Sinne des E-Learnings flexibel nutzen und darin enthaltene Wissen immer wieder abrufen können. Ohne Mehrkosten hat der Nutzer einen mobilen Zugang zu den Wissensaufrischern. So lassen sie sich einfach in das E-Learning Konzept des Lehrplans sowie in das bestehende Learning Management System einbauen. Ein weiterer Vorteil der Clips ist, dass sie verschiedenste Lerntypen (z.B. auditiver, visueller Lerntyp) ansprechen, da sie mehrere Sinne bedienen.

Neben den reinen Videoformaten, bieten viele Erklärvideo-Konzepter auch interaktive Erklärvideos an. Hier kann das Wissen noch einmal extra verankert werden und das Involvement der Nutzer ist höher. Bei einigen Lerntypen führt dies zu einem deutlich höheren Lernerfolg.

Wir haben also festgestellt, das Erklärvideos viele Talente besitzen und für verschiedene Bereiche eines Unternehmens eine Bereicherung sind. Ihre Vielfältigkeit ist nicht zu unterschätzen und kann dazu genutzt werden, frischen Wind in verstaubte Präsentationen oder strenge Recruitments zu bringen.

 

  • War dieser Artikel hilfreich für Sie?
  • Ja   Nein
Henrike Rau
Henrike Rau ist angehende Medienwissenschaftlerin und beschäftigt sich seit 2015 intensiv mit dem Einsatz von Erklärvideos in der Unternehmenskommunikation und Wissensvermittlung. Für den Erklärvideo-Pionier simpleshow schreibt sie Blogbeiträge und recherchiert Anwendungsfälle und Erfolgsgeschichten von Videoeinsatz und Storytelling in den digitalen Medien. Ihr besonderes Interesse gilt dabei der Verknüpfung von kreativem Anspruch und zählbaren Ergebnissen.
simpleshow ist Marktführer im Bereich der professionellen Erklärvideo-Produktion und hat weltweit bereits mehrere tausend Clips in über 70 Sprachen produziert. Mehr als 200 Mitarbeiter betreuen Kunden aus den Büros in Luxemburg, Berlin, Stuttgart, London, Zürich, Miami, Singapur, Hong Kong und Tokio. Zielgruppengenau konzipiert simpleshow Videos, die komplexe Themen kurz, unterhaltsam und leicht verständlich erklären. Das Dank der Mischung aus Storytelling und Erklärung - und mehr als 11 Jahre Erfahrung. Zum Angebot des Unternehmens zählen verschiedene Formate von einfachen Onlinevideos, über interaktive Onlinekurse, bis hin zum Online-Tool mysimpleshow, mit dem professionelle Erklärvideos ganz einfach selbst erstellt werden können. Mit simpleshow market bietet das Unternehmen seit neuestem eine Plattform, die vor allem Startups und Unternehmen mit kleinerem Budget anspricht: hier übernehmen von simpleshow zertifizierte Freelancer die Konzeption und Produktion der eingereichten Erklärvideos-Projekte.

https://simpleshow.com/de-de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *